<< Bundesfestung Ulm: Der Untere Donauturm (Werk XXV)
Donaufront – Werk XXV 
Der Untere Donauturm 
Werk XXV: Unterer Donauturm
Lage
Blau: ca. Begrenzung, rot: erhaltene Bauwerke, grün: erhaltene Erdwerke
Erbaut 1845 bis 1855
ErbauerIng. Major von Völker
Flagge Preußen Kgr. Preußen
AdresseValckenburgufer 25
89073 Ulm-Oststadt
Lage48,40009° nördl. Breite
10,00572° östl. Länge
Mannstärke72
ArtGeschützturm
ZweckVerteidigung der Donau
Benachbarte WerkeUntere Donaubastion im Norden

Untere Stadtkehle im Westen

Lage und heutige Nutzung
Der Geschützturm liegt direkt an der Donau am Valckenburgufer. Er wird heute von der Jugend- und Kulturplattform Donauturm e.V., einem Teil des Stadtjugendrings Ulm, genutzt.

Aufbau des Werks
Das Werk besteht nur aus dem Geschützturm. Im Ernstfall wäre zwischen dem Turm und dem gegenüberliegenden Anschlussblockhaus der Neu-Ulmer Halbbastion 1 eine Eisenkette mit einem Glieddurchmesser von einem Meter gespannt worden, um Schiffe und Boote davon abzuhalten, über den Wasserweg in die Festung einzudringen.

Baugeschichte und Erhaltungszustand
Der Turm ist bis heute äußerlich unverändert erhalten.

Militärische Nutzung
Der Turm war bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs Teil der Pionierkaserne.

Bilder


Der Turm von Osten


Letzte Bearbeitung: 10. Januar 2016